Blog Image

Neuigkeiten

35. Bergmeisterschaft

Uncategorised Posted on Mon, August 30, 2021 18:33:32

Wernigerode, 29.08.2021 (von M. Matthes)

Die bereits 35. Bergmeisterschaft wurde am vergangenen Wochenende vom NSV Wernigerode durchgeführt, diesmal sogar in Verbindung mit der Landesmeisterschaft im Berglauf. Obwohl es nicht zu kalt war, hat es am Startgebiet Himmelpforte durchgehend geregnet während des Wettkampfes. Eine familiäre Läufergemeinschaft hat dennoch den Umständen getrotzt und zur Belohnung einen anspruchsvollen und nicht alltäglichen Wettkampf erlebt. Als Vertreter des SV Lok waren Thomas Unger und Marco Matthes (beide auf der 3km-Strecke) vor Ort. Auf teilweise tief verschlammtem Untergrund ging es stramme 220 Höhenmeter hinauf ins Ziel. Mit ihren Zielzeiten und den Platzierungen waren beide Athleten sehr zufrieden. Die Organisatoren hatten trotz größter Sorgfalt einige Schwierigkeiten mit der Feuchtigkeit, waren aber optimistisch, dass es 2022 wieder schönes Wetter bei der dann 36. Auflage gibt. Alle Ergebnisse gibt es unter: www.nsv-wernigerode.de zu sehen.

Photo by David Marcuon Unsplash


Simone gewinnt beim Einetallauf

Uncategorised Posted on Mon, August 30, 2021 18:26:24

Aschersleben, 29.08.2021 (von M. Heede) 

Premiere beim 40. Einetallauf – neue Strecken und Dauerregen. Mit Start und Ziel in der Herrenbreite wurde der zweite Lauf der diesjährigen (verkürzten) Landescup-Serie ausgetragen. Die Organisatoren der LSG Ascania Aschersleben und alle Teilnehmer/innen mussten mit widrigen Umständen vor Ort klarkommen. Die drei Läufer/innen des SV Lok Blankenburg überraschten mit guten Ergebnissen und sammelten weitere Punkte für die “Endabrechnung”.

Simone Herbst (W45) gewinnt überraschend die Gesamtwertung bei den Frauen über 12 km in 59:01 min. Neuzugang Maik Uhde (M45) wurde bei den Männern Gesamtneunter und Zweiter seiner Altersklasse über die gleiche Distanz in 55:24 min. Über die längste Strecke, die 18,5 km, ging Andreas Krutzsch (M55) an den Start: Der Lok-Läufer belegte in seiner Altersklasse den 3. Platz und in der (männlichen) Gesamtwertung Platz 15 in 1:30,04 Std. Die Streckenführung war sehr anspruchsvoll gelegt worden und wechselte zwischen Pflaster, Waldwegen, Asphalt und Wiesen.

Insgesamt 273 Läufer/innen erreichten auf 4 Laufstrecken und 42 Walker/innen auf 2 Walkingstrecken erreichten trotz des Dauerregens das Ziel. Alle Ergebnisse gibt es unter: www.my.raceresult.de zu sehen. (Foto von links Andreas Krutzsch, Simone Herbst, Maik Uhde)