Wernigerode, 14.11.2021 (von M. Heede)

Simone Herbst berichtet: ”Bei bestem Laufwetter und guter Organisation des Harzgebirgslauf-Vereins fand der 36. Armeleuteberglauf statt. Es wurden vier verschiedene Strecken angeboten mit Start und Ziel im Salzbergtal. Thomas Unger und ich liefen die 9km-Strecke; diese führte auf Asphalt- und Waldwegen zum Kaiserturm (240 Höhenmeter), dort ging es einmal um den Turm rum, bis es auf Waldwegen und Asphalt ins Ziel ging. Auf der der langen Strecke kamen 67 Teilnehmer*innen ins Ziel. Wir beiden konnten uns auf dieser Distanz um einige Minuten gegenüber 2019 verbessern.” 

Am Ende wurde Simone Herbst (W45) über 9 km bei den Frauen Fünfte in der Gesamtwertung und erreichte nach 47:48 min das Ziel. Damit gewann Simone ihre Altersklasse wie auch Thomas Unger (M 50). Der Lok-Läufer erreichte als Gesamtzwölfter bei den Männern nach 43:10 min das Ziel. Am Ende siegten über 9 km bei den Frauen die Halberstäderin Mandy Giesecke in 42:48 min und bei den Männern Michel Fräsdorf (Skiverein Hasselfelde) in 35:26 min. 111 Läufer und Läuferinnen erreichten das Ziel. Alle Ergebnisse unter gibt es unter: www.hgl-la.de .

von links: Thomas Unger und Simone Herbst