Stendal, 10.07.2021 (von M. Heede)

Bei bestem Sommerwetter und einer vom Stendaler LV makellosen-top-organisierten Landesmeisterschaft waren mit Daniel Arnecke (M U20) und Hans Matthes (M U23) auch zwei Athleten des SV Lok am Start. Über 300 Leichtathlet*innen aus 31 Vereinen Sachsen-Anhalts und drei weiteren Vereinen aus drei Bundesländern gingen im Stendaler Stadion ”Am Galgenberg” in ihre Wettkämpfe.

Beide Lok-Athleten begannen über eine Stadionrunde, den 400 m am ersten von zwei langen Wettkampftagen: Hans Matthes war erstmals nach fast drei Jahren wieder auf einer Tartanbahn bei einem Wettkampf aktiv. Am Ende blieb der Blankenburger knapp unter seiner Bestzeit und holte sich mit 56,47 sek die Bronzemedaille. Während seines Laufes bekam sein Vereinskamerad Daniel Arnecke gesundheitliche Probleme und wurde am Ende mit 58,55 sek Fünfter der männlichen U20. Damit blieben beide Läufer ein wenig unter ihren selbst gesteckten Zielen bei einer schwierigen Trainingsgestaltung im zurückliegenden Corona-geprägten Dreivierteljahr.

Alle Ergebnisse gibt es unter www.ladv.de zu sehen.