Blog Image

Neuigkeiten

Brink startet optimistisch

Uncategorised Posted on Mon, August 02, 2021 17:18:24

Halberstadt, 28.07.2021 (von M.Heede)

Speerwerfer Karlheinz Brink (M60) vom SV Lok Blankenburg ist erfolgreich bei einem kurzfristig organsierten Werferabend der Leichtathleten des VFB Germania Halberstadt in die Saison eingestiegen. Brink gewann im Friedensstadion bei sommerlichen Temperaturen mit 39,40 m seine Altersklasse und zeigte sich in einer guten Form. Anfang September will der Lok-Oldie bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Baunatal (Hessen) antreten. Am Start waren 27 Athleten/innen aus 13 Vereinen. Ergebnisse gibt es unter: www.ladv.de



Lok-Athleten erfolgreich

Uncategorised Posted on Sat, July 24, 2021 19:17:54

Osterode, 24.07.2021 (von M. Heede)

Bei  bestem  Sommerwetter und mit gewohnter Routine organsierte die LG Osterode am letzten Freitagabend ein Abendsportfest. Überraschend stark waren die diesjährigen Teilnehmerfelder besetzt. Am Ende waren 47 Vereine aus insgesamt acht Bundesländern mit 188 Athleten/innen im wunderschönen Jahnstadion in Osterrode (Niedersachsen) am Start.

Daniel Arnecke und Hans Matthes vom SV Lok Blankenburg wollten dabei über 200m und 400 m ihre Form bestätigen und die persönlichen Bestzeiten verbessern. Über 400 m blieben aufgrund einer Ungenauigkeit (Startblöcke standen am Start falsch) beide Blütenstädter deutlich über ihren Bestzeiten. Hans Matthes wurde Zweiter am Ende in seiner Altersklasse mit 57,32 sek und sein Vereinskamerad gewann den Lauf bei der männlichen U20 mit 59,37 sek. Bereits knapp eine Stunde später gingen beide Lok-Athleten über 200m erneut an den Start. Hans Matthes wurde mit neuer Bestzeit von 25,10 sek  Vierter bei den Männern. Nach 26,35 sek erreichte Daniel Arnecke das Ziel; er blieb dabei knapp über seiner persönlichen Bestzeit und wurde Zweiter der männlichen U20.       

https://ladv.de/ergebnis/datei/58643


Niklas’ Verabschiedung

Uncategorised Posted on Wed, July 21, 2021 07:39:14

Blankenburg, 20.07.2021 (von M. Heede)

Nachdem am letzten Freitag der zwölfjährige Niklas Stephan schon vom Landrat, Bürgermeister und dem Kreissportbund Harz feierlich in Richtung Sportgymnasium Magdeburg verabschiedet wurde (wir berichteten), nutzten am Abend auch Abteilungsleiter Marco Matthes sowie Übungsleiter und Sportwart Matthias Heede eine der letzten Trainingseinheiten vor der kurzen Sommerpause, um Niklas im Namen aller Blankenburger Leichtathleten für seinen weiteren sportlichen Werdegang alles Gute zu wünschen. Gleichzeitig wurde Niklas ein kleines Präsent übergeben. 



Landesmeisterschaft Jugend U14

Uncategorised Posted on Mon, July 19, 2021 18:37:41

Dessau-Roßlau, 18.07.2021 (von M. Heede)

Rund 150 Sportler/innen aus 24 Vereinen nahmen bei ihrem ersten Saisonhöhepunkt – der Landesmeisterschaft der U14 – teil. Innerhalb der bestens organsierten Veranstaltung vom 1. LAC Dessau fanden im Paul-Greifzu-Stadion in Dessau-Rohlau außerdem die Landesmeisterschaften der U16-20 im Gehen statt. Bei sommerlichen Temperaturen boten die Wettkampfanlagen vor Ort hervorragende Bedingungen.

Niklas Stephan (M12) gab ein erfolgreiches Debüt bei Landesmeisterschaften: Trotz Corona-verkürzter Vorbereitungszeit und fehlenden Bahntraining-Möglichkeiten im letzten Halbjahr überraschte der Lok-Athlet mit guten Leistungen. Mit neuer persönlicher Bestzeit von 10,93 sek über 75 m verpasste Niklas das Finale der besten Sechs nur knapp. Im Weitsprung schied er mit 3,90 m bereits nach dem Vorkampf aus; am Ende wurde er Elfter. Im gut besetzten 800 m seiner Altersklasse lief Niklas eine neue persönliche Bestzeit von 2:43,42 min und wurde am Ende Achter. Alle Ergebnisse gibt es unter: www.ladv.de .

   



Niklas Stephan besucht zukünftig das Sportgymnasium Magdeburg

Uncategorised Posted on Sat, July 17, 2021 10:39:54

Blankenburg, 17.07.2021 (von M. Heede)



Feierliche Verabschiedung vom Kreissportbund Harz

Uncategorised Posted on Sat, July 17, 2021 10:38:09

Blankenburg, 17.07.2021 (von M. Heede)

Am Freitagnachmittag fand auf der Tennisanlage des SV Lok Blankenburg am Heidelberg eine kleine feierliche Verabschiedung durch den Kreissportbund Harz für sieben Harzer Nachwuchstalente zusammen mit ihren Trainern/ Übungsleitern in verschiedenen Sportarten statt. Sie werden ab September an Sportschulen wechseln und an Olympiastützpunkten trainieren.

Die Verabschiedung mit kurzen Grußworten wurde vorgenommen durch Thomas Balcerowski (Landrat), Heiko Breithaupt (Bürgermeister), Henning Rühe (Präsident des Kreissportbundes Harz)  sowie Frank Harbrecht (Vertreter der Harzsparkasse). Unter den Sportler*innen war mit Niklas Stephan auch ein Sportler aus unserer Abteilung. Der zwölfjährige Börnecker wechselt zum neuen Schuljahr in die siebte Klasse des Sportgymnasiums nach Magdeburg. Niklas wird unserer Abteilung treu bleiben und weiterhin für uns starten.

Nach der kleinen Feierstunde ging es für die Jugendlichen und deren Eltern in den angrenzenden Kletterpark zur sportlichen Betätigung. Ein Dank für die Vorbereitung gilt der Geschäftsstelle des KSB Harz mit Claudia Sawas und Thomas Trautmann.



LM der Jugend U16 – U23

Uncategorised Posted on Sun, July 11, 2021 20:12:50

Stendal, 10.07.2021 (von M. Heede)

Bei bestem Sommerwetter und einer vom Stendaler LV makellosen-top-organisierten Landesmeisterschaft waren mit Daniel Arnecke (M U20) und Hans Matthes (M U23) auch zwei Athleten des SV Lok am Start. Über 300 Leichtathlet*innen aus 31 Vereinen Sachsen-Anhalts und drei weiteren Vereinen aus drei Bundesländern gingen im Stendaler Stadion ”Am Galgenberg” in ihre Wettkämpfe.

Beide Lok-Athleten begannen über eine Stadionrunde, den 400 m am ersten von zwei langen Wettkampftagen: Hans Matthes war erstmals nach fast drei Jahren wieder auf einer Tartanbahn bei einem Wettkampf aktiv. Am Ende blieb der Blankenburger knapp unter seiner Bestzeit und holte sich mit 56,47 sek die Bronzemedaille. Während seines Laufes bekam sein Vereinskamerad Daniel Arnecke gesundheitliche Probleme und wurde am Ende mit 58,55 sek Fünfter der männlichen U20. Damit blieben beide Läufer ein wenig unter ihren selbst gesteckten Zielen bei einer schwierigen Trainingsgestaltung im zurückliegenden Corona-geprägten Dreivierteljahr.

Alle Ergebnisse gibt es unter www.ladv.de zu sehen.



Nachlese: RSL mit einheimischen Siegen fest in Hand von Lok

Uncategorised Posted on Wed, July 07, 2021 08:30:38

Blankenburg, 07.07.2021 (von M. Heede, M. Matthes u. M. Horn)

Nachdem Anfang April dieses Jahres noch nicht abzusehen war wie sich die 
Corona-Lage entwickeln würde, entschloss sich die Abteilungsleitung der 
Leichtathletik des SV Lokomotive Blankenburg 1949 e.V. frühzeitig dafür, einen Einzelzeitlauf auf den zwei leicht angepassten Originalstrecken über 9 km und 13 km durchzuführen. Nach einer kurzen Planungszeit und den positiven Absprachen mit dem Wettkampfauswerter Martin Springer aus 
Halle/Saale war man gespannt, wie die Laufveranstaltung in der Harzregion angenommen werden würde. Am Ende wurde es eine kleine, aber feine Laufveranstaltung mit Aktiven aus Blankenburg, Halberstadt und der näheren Umgebung.


Vom 19.06. – 04.07.2021 gingen insgesamt 53 Laufleistungen in die Wertung ein. Zum ersten Mal in der Geschichte des beliebten Laufevents war es möglich, innerhalb des angegebenen Zeitraums auf beiden Hauptstrecken zu laufen und die Ergebnisse zu melden. Diese einmalige Chance nutzten drei Frauen und sieben Männer. Zusammengerechnet kamen 549 Laufkilometer aller Aktiven zusammen. Unter den Teilnehmer*innen befanden sich auch Christine und Holger Judenhahn (RTC  Bernburger Bären), die bereits bei der ersten Auflage des Regensteinlaufes am 16. März 1997 mit Erfolg teilnahmen. Als einzige Teilnehmerin nahm Christine Judenhahn an allen bisherigen Regenstein-Läufen auf der kurzen Strecke teil.


Bei den Frauen gewann diesmal die Lok-Läuferin Elke Rosenthal in 47:12 min vor ihrer Vereinskameradin Melanie Piatkowski (48:36 min) und Christine Schaumburg aus Halberstadt (52:34 min). Einen Dreifacherfolg erzielten bei den Männern Läufer der SV Lok Blankenburg: Abteilungs- und 
Organisationschef Marco Matthes siegte in 36:48 min vor seinem Sohn Hans Matthes (38:02 min) und Martin Buchas (40:50 min). Über die lange Distanz bei den Frauen gewann Cornelia Klockau von der MSV Eintracht Halberstadt in 1:13:18 Std, auf die nächsten Plätze liefen die Halberstädterinnen Christine Schaumburg (1:28:11 Std) und Irmgard Eggert (Rennsteiglaufverein) in 1:28:14 Std. Auch bei den 13 km teilten sich Blütenstädter das Podest: Marco Matthes erreichte in 57:04 min den ersten Platz vor Martin Buchas (59:51 min) und Thomas Unger (1:04:58 Std).


Auf eine Siegerehrung auf herkömmliche Art wurde 2021 verzichtet, da alle Teilnehmer/innen sich ganz entspannt ihre Urkunde online über die Ergebnisliste selbst ausdrucken können. Die Mehrheit der Aktiven lobte unter www.my.raceresult.com die gute Streckenmarkierung und Ausschilderung auf beiden Strecken rund um die Burgruine Regenstein, im Heers sowie am Blankenburger Sportforum. Weitere Hinweise und Anmerkungen werden wir in die kommende Planung der nächsten Läufe einfließen lassen. Gewünscht hätten sich die Veranstalter natürlich eine größere Zahl an Läuferinnen und Läufer, doch die  oben erwähnten Kommentare haben bereits während des Meldezeitraums nicht an der Unternehmung zweifeln lassen.


Im Namen der Leichtathletik-Abteilung bedankt sich Marco Matthes bei allen Mitwirkenden für ihre Unterstützung bei der Durchführung der Veranstaltung, da so ein Wettkampf immer das Gemeinschaftswerk von gut zusammenspielenden Akteuren ist! Alle Ergebnisse und weitere Informationen gibt es unter www.leichtathletik-blankenburg.de und unter www.my.raceresult.com zu sehen.



Next »