Wernigerode, 09.10.2021 (von M. Heede)

Ein toller Erfolg – ”die Light-Version” – so die Aussagen vieler Teilnehmer/innen: Aufgrund der pandemischen Lage wurde der diesjährige Harzgebirgslauf nach dem Ausfall 2020 in einer kleineren Variante ausgetragen. Ins Ziel kamen auf den beiden Hauptstrecken 11 km und Brockenmarathon insgesamt 1018 Läufer/innen. Im Kinderlauf über 2 km erreichten an der Himmelpforte 156  Kinder das Ziel. Bei Sonnenschein und bestem Herbstwetter hatte das Team des Harzgebirgslaufvereins wieder eine großartige Veranstaltung organisiert.

Vom SV Lok Blankenburg war an diesem Vormittag Marco Matthes (M45) über 11 km der beste Blankenburger. Marco erreichte nach 49:33 min das Ziel und wurde Zwölfter in der Gesamtwertung der Männer und gewann damit seine Altersklasse. Sein Sohn Hans erreichte nach 51:46 min das Ziel, kam auf Platz 19 und wurde Fünfter seiner Altersklasse. Thomas Unger (M50) erreichte nach 57:25 min das Ziel und belegte Platz 6 in seiner Altersklasse. Mit den drei hervorragenden Einzelergebnissen sicherten sich die Lok-Athleten überraschend den 4. Platz in der Mannschaftswertung. Insgesamt wurden 32 Teams gewertet. Alle Ergebnisse gibt es unter: www.davengo.com .