Blog Image

Neuigkeiten

Laufgruppe 2021

Uncategorised Posted on Wed, January 20, 2021 20:10:18

Blankenburg, 20.01.2021 (von M. Horn)

Anfang Oktober 2019 starteten Elke und Donald Rosenthal unter dem Dach der Leichtathletik-Abteilung beim SV Lok Blankenburg eine neue Laufgruppe in der Welfenstadt. Neben dem gemeinsamen Austausch mit nützlichen Tipps zum Trainieren stand anfangs v.a. der Spaß am Laufen im Vordergrund. Daraus entwickelte sich in den Folgemonaten mehr. Mehr Leidenschaft plus dem persönlichen Wunsch, Langstreckenläufe zu bewältigen und eigene Bestzeiten aufzustellen. 

Als Formtest mit beachtlichen Ergebnissen diente zunächst nach unzähligen Trainingskilometern am Tag der deutschen Einheit der Halbmarathon in Braunsbedra. Zusätzliche Motivation gab neben solchen Laufevents das Ablegen des Sportabzeichens. Im besten Sinne Nachahmer*innen gefunden haben außerdem Starts beim Wernigeröder Silvesterlauf 2019 und an der Quedlinburger Winterlaufserie Ende letzten Jahres. Dagmar Fuckert meint: „Sabine (Wald) und ich waren häufig zusammen unterwegs und haben mehrere virtuelle Läufe absolviert. Unser Höhepunkt war der spontane Halbmarathon.“

Vom Coaching durch die Eheleute Rosenthal, die über jahrzehntelange Erfahrung in Leichtathletik und Wintersport sowie individuelle Trainingsmethoden verfügen, profitieren nicht nur die die ambitionierteren Mitglieder der Laufgemeinschaft, sondern ebenso die Freizeitläufer*innen. Die Gruppe, die das Jahr über mit unterschiedlichen Zielsetzungen unterwegs ist, zählt heute 16 (feste) Aktive. Darunter Frau Dr. Henriette Dumeier, Cornelia Rackwitz, Anja Janella und Thomas Unger. Keiner von ihnen soll oder muss dabei aber allein unterwegs sein: Elke und Donald stellen sich immer auf individuelle Besonderheiten ein und haben ein offenes Ohr für Anliegen aus dem kleinen Läuferpulk. 

Angesteckt vom Enthusiasmus der Rosenthals hat sich nach über einem Jahr eine Laufgemeinschaft gebildet, die mittwochs und sonntags im Heers, im Oesigwald oder auf anspruchsvollen Stecken im Harz trainiert. Ein zusätzliches Bahntraining wird immer dienstags auf dem 400m-Rundkurs im Sportforum angeboten. Dazu Martin Buchas: „Neben den vielen tollen Trainingseinheiten (…) waren meine Höhepunkte in 2020 mein erster Ultra und der Geiseltalseelauf.“ Große Hoffnung setzen die Lauf-Begeisterten dabei in die Bahnerneuerung, mit der 2022, durch Fördermittel ermöglicht, begonnen wird. Bis dahin heißt es in Corona-Zeiten: Bleibt gesund und lauft mal wieder!



2. Lauf trotz eisiger Kälte

Uncategorised Posted on Wed, January 20, 2021 19:50:38

Quedlinburg/Blankenburg, 20.01.2021 (von D. Langanke / M.Heede) 

Bei eisigem Wind, Schnee und Minusgraden fand die 2. virtuelle Winterlaufwoche der Winterlaufserie der TSG GutsMuths Quedlinburg statt. Unter normalen Umständen wäre die Laufveranstaltung auf dem Sportplatz ausgefallen. Die Laufbahn im Stadion war vereist, doch virtuell war doch noch ein Lauf auf der Straße bzw. im Schnee bedingt möglich.

Vom SV Lok Blankenburg nahmen (virtuell) in diesem Jahr erstmals Melanie Piatkowski (W35) und Martin Buchas (M30) jeweils in der 30-min-Einzelwertung teil. Beide überzeugten und gewannen in der Tageswertung ihre Altersklassen jeweils souverän. Melanie lief 6650 m und Martin schaffte 7080m. Dagegen brachten die beiden Jugendlichen Hugo Matthes und Daniel Arnecke sowie Dagmar Fuckert/Sabine Wald bereits ihr zweites Laufergebnis in die 30-min-Paarwertung ein. Matthes/Arnecke liefen zusammen 7400 m und überboten ihre letzte Leistung. Fuckert/Wald verbesserten sich auch zum ersten Lauf im Dezember und liefen zusammen 4930 m. Beide Lauf-Paare führen ihre Altersklasse jeweils weiter souverän an.      

”Wir konnten trotz Lockdown und Kontaktbeschränkung wieder 69 Teilnehmer*innen motivieren, am 2. virtuellen Lauf der Serie teilzunehmen. Alle liefen wieder verteilt über 30 bzw. 60 Minuten. Die ersten Läufer*innen haben nun auch 2 Wertungen erreichen können. Es kommen von der gesamten Laufserie die besten 3 Läufe in die Wertung. Der Eine oder Andere nutzte die Chance, einen zweiten Wertungslauf in der laufenden Woche zu absolvieren. So liefen Einige den Halbstunden- und Stundenlauf an verschiedenen Tagen in einer Woche. Eine bessere Vorbereitung der bevorstehenden Laufsaison kann es nicht geben. Es gab zahlreiche Steigerungen in der Einzel- und Paarwertung.  Die Verbesserungen reichten von 200 m bis 2 km – ein sehr gutes Ergebnis für die Läufer und Läuferinnen. Das Wintertraining zeigt sehr gute Erfolge. Die Läufer/innen haben noch 4 Läufe, um ihre Ergebnisse weiterhin zu steigern. Die Spannung steigt, was auf die Erstplatzierten nun wartet. “Darüber und wann wir die Siegerehrung der letzen Winterlaufserie 2019/2020 durchführen, berichten wir aber nach Lauf Drei”  so Diana Langanke von der gastgebenden TSG GutsMuths Quedlinburg. 

Wer Spaß am Laufsport hat und in dieser Zeit sein Immunsystem und seine Fitness stärken möchte, ist herzlich hierzu eingeladen. Weitere Informationen zu der Winterlaufserie sind zu finden unter: www.leichtathletik-quedlinburg.de oder auf Facebook. In diesem Sinne: Sport frei und bis zur nächsten virtuellen Laufwoche vom 30.01.2021 bis 07.01.2021!